Berufsvorbereitung & Berufsorientierung

Einstiegsqualifizierung im Garten- und Landschaftsbau für Geflüchtete

Vorbereitung auf eine Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau oder auf die Tätigkeit als Helfer oder als Helferin im Garten- und Landschaftsbau.

Was erwartet Sie?

Mit unserem Angebot bereiten wir Sie auf eine Ausbildung/Umschulung oder eine Hilfstätigkeit im Garten- und Landschaftsbau vor.

Die Entwicklung von realistischen Anschlussperpektiven auf dem ersten Arbeitamrkt ist das fokussierte Ziel, welches wir bereits während der Fortbildungsdurchführung verfolgen. Dies geschieht unter anderem durch Pratkika in Kooperationsbetrieben, mit der Möglichkeit der Übernehame in Ausbildung und Arbeit.

Rahmendaten

Maßnahmenzeitraum: 05. März – 07. September 2018
(6 Monate/27 Wochen incl. 6 Wochen Praktikum, 5 Tage Urlaub)

Zugangs- und Aufnahmevorraussetzungen:

  • Teilnehmer/innen ohne abgeschlossene bzw. anerkannte Berufsausbildung
  • Mindesalter 18 Jahre.
  • Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie körperliche Belastbarkeit.

Qualifizierung:
Rasenbau und Betonsteinarbeiten oder andere von der Landwirtschaftskammer zertifizierte Qualifizierungsbausteine                                                                              

Lernort:
Ausbildungszentrum Garten- & Landschaftsbau Fabriciusstraße 225 – 231, 22177 Hamburg

Melden Sie sich bei uns und lassen Sie sich individuell beraten.

Ansprechpartnerin

Monika Kniep
Mobil:
040 180 138 06
E-Mail: m.kniep@alraune-hamburg.de

Geschäftszeiten:

Montag – Donnerstag  8:00 – 16.00 Uhr und Freitag 8:00 – 14.00 Uhr

Berufsorientierung (ABO) in der Produktionsschule Eimsbüttel

Die Arbeits- und Berufsorientierung (ABO) wendet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 25 Jahren und verbindet Lernen und Arbeiten. Am Lernort Betrieb und in der begleitenden Theorie werden – vermittelt über Produktion bzw. Dienstleistungen für den realen Markt – fachliche, soziale und personale Kompetenzen ausgebildet.

In Verbindung mit und unter Bezugnahme auf die praktische Arbeit werden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf der Grundlage individueller Bildungs- und Förderpläne in sinnstiftenden Kontexten bei Bedarf zugleich auf die Externenprüfung zum Erwerb des ersten allgemeinbildenden Schulabschlusses vorbereitet.

In Eimsbüttel betreiben die Schülerinnen und Schüler, Jugendliche aus der ABO-Gruppe und Auszubildende die Gastronomie im Hamburg Haus, versorgen u.a. die SchülerInnen der Stadtteilschule Stellingen mit gesundem Essen und betreiben eine Fahrradstation, eine Modewerkstatt sowie einen Malerwerkhof.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen haben bei uns die Möglichkeit, sich individuell und ihren Stärken entsprechend zu betätigen!

Ansprechpartner

Ralf Neubauer
Telefon: 040  507 190 07
E-Mail: r.neubauer@alraune-hamburg.de

Geschäftszeiten:

Montag – Donnerstag  8:00 – 16.00 Uhr und Freitag 8:00 – 14.00 Uhr

 

Kommentare sind geschlossen.