Ausbildung bei der Alraune gGmbH

 

Wir bieten Ausbildungsplätze für

  • Auszubildende, die ihre Ausbildung abgebrochen haben
  • Interessenten, die bereits seit längerem erfolglos einen Ausbildungsplatz suchen

Geförderte Ausbildungen führen wir in unseren Betrieben in unterschiedlichen Berufen durch:

Gastronomie:

  • Köchin bzw. Koch (3 Jahre)
  • Restaurantfachfrau bzw. Restaurantfachmann (3 Jahre)
  • Hauswirtschafterin bzw. Hauswirtschaftler (3 Jahre)
  • Fachkraft im Gastgewerbe (2 Jahre)
  • Fachkraft im Gastgewerbe in Teilzeit (2,5 Jahre)
  • Fachkraft für Systemgastronomie (3 Jahre)

Handwerk:

  • Gärtnerin bzw. Gärtner im Garten- und Landschaftsbau (3 Jahre)

Unsere Ausbildungsmaßnahmen:

Die verschiedenen Förderprogramme, auf deren Grundlage Alraune ausbildet, wenden sich in der Regel an Jugendliche, die sozial und in Bezug auf Bildung benachteiligt sind, oder die wegen des Ausbildungsplatzmangels seit mehreren Jahren arbeitslos sind.

  • Jugendberufshilfe (JBH) der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB)
  • Hamburger Ausbildungsplatzprogramm (HAP) ebenfalls von der BSB
  • Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (Basfi)

 

Wir haben auch verschiedene Angebote in der Berufsvorbereitung

Wenn Sie noch keinen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz gefunden haben bieten wir die „Praktikerqualifizierung“ in folgenden Berufsfeldern an:

  • Gastronomie/Hauswirtschaft
  • Garten- und Landschaftsbau

Informationen finden Sie hier!